Faust-Neuverfilmung

Wie der Kurier berichtet wird zur Zeit eine neue Faust-Stummfilmverfilmung fertig gestellt. Der 25-jährige Österreicher Philipp Hochhauser verfilmte zusammen mit Bernhard Nicolics (Kamera) und Bernhard Paumann (Faust-Darsteller) Goethes Meisterwerk, die Filmmusik komponierte Alexander Zlamal.

Auf die Frage, warum Faust als Stummfilm gedreht wurde, kommt die naheliegende (?) Antwort: „…wenn ich es mir schon anmaße, Goethes Faust zu verfilmen, kann ich mir nicht anmaßen, den Text zu kürzen“.


Es steht noch die Vertonung mit dem Robert Stolz Orchester – Sinfonia Piccola aus, mit etwas Glück wird der Film 2007 fertig. Ob sich Hochhausers Traum – den Film bei den Festspielen in Cannes vorzustellen – erfüllt wird sich noch zeigen.

Es ist übrigens durchaus nicht der erste Stummfilm mit dem Faust-Thema.


Nachtrag: Es gibt eine offizielle Intersetsite zum Film: www.faustderfilm.com/. U.a. gibt es dort schon einen Trailer.

Verwandte Artikel

Tags: , ,

5 Antworten zu “Faust-Neuverfilmung”

  1. gerold sagt:

    he, da gab’s doch schon mal einen stummfilm vor jahrzehnten…wird zeit , dass da mal was aufgefrischt wird

  2. bernhard sagt:

    na da bin ich schon mal gespannt…

  3. Ralf Karstheimer sagt:

    Ich war schon immer ein großer bewunderer von der Faust-Interpretation von Gustaf Gründgens und somit schon auch auf dieses, sicherlich spannende Werk sehr gespannt. Weiß irgendjemand zufällig, wann dieser Film veröffentlicht wird?

    Mit den besten Grüßen,
    Ralf Karstheimer

  4. knut sagt:

    Gerade gefunden: Es gibt eine offizielle Intersetsite zum Film: http://www.faustderfilm.com/. U.a. gibt es dort schon einen Trailer. Eine Veröffentlichung soll es in 2008 geben. Aber die letzten Informationen sin auch schon ein halbes Jahr alt.

  5. Rodja sagt:

    Es gibt einige Neuigkeiten zu Hochhausers “Faust”. In Kooperation mit einem eBook-Verlag erscheint nun Goethes Text mit Szenen aus dem Film versehen. Quasi eine Zusammenführung von Wort und Bild. http://homemoviecorner.wordpress.com/2011/04/08/hochhausers-faust-als-app-furs-ipad/

Hinterlasse eine Antwort