Willkommen zum Giornate del Cinema Muto in Pordenone

Nachdem ich gestern nach einem kurzen Tag in Venedig mit der Bahn weiter nach Pordenone fuhr (4.40€ für etwas über 1 Stunde Fahrt (Bummelzug 1 1/2h), solche Preise hätte ich auch gerne in Deutschland), im Hotel mit Namen gegrüßt wurde (Hab ich was angestellt, das die mich noch kennen? – Festivalbüro im Palazzo BadiniNein, glaub nicht, war einfach schon oft genug da) bin ich heute zum Festivalbüro. Es befindet sich im Palazzo Badini, direkt an der zentralen Piazza Cavour, ca. 200m von dem Teatro Comunale Giuseppe Verdi.

Normalerweise gab es immer zwei Schlangen bei der Registrierung. Eine lange am ”normalen” Registrierungsschalter und eine kurze bei den ”Donors”, das sind Festivalbesucher die freiwillig mehr als den normalen Festivalbeitrag zahlen und dafür garantierte Plätze bei der Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung erhalten. Dieses Jahr gab es nur eine Schlange — Bei den Donors.

Keine Köfferchen
Ohhh, schade. Keine Köfferchen. Die letzten Jahre gab es zum Transport des doch umfangreichen Informationsmaterial (Programmheft mit über 150 Seiten, Zeitplan, diverse Flyer…) ein kleines Köfferchen aus Kunststoff-Wellpappe. Dieses Jahr gibt es eine (stabile) Stofftasche.

So, jetzt noch kurz nachfragen wegen Internetverbindung – sollte klappen. Mal schauen, bis wann ich den ersten Blogbeitrag posten kann.

Verwandte Artikel

Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort