Neues zum Metropolis-Fund

Der argentinische Fund der neuen Metropolisfassung zieht inzwischen in Funk und Presse seine Kreise.

Der Deutschlandfunk hat inzwischen ein Interview mit Rainer Rother, dem Leiter der Deutschen Kinemathek, zu den aufgetauchten verschollenen Szenen aus “Metropolis” als veröffentlicht (MP3 oder ogg-Format) (ca. 4 min). So wie es aussieht ist es keine vollständige Kopie, aber die fehlenden Teile kann man aus anderen Kopien vervollständigen. Im Gesamten besteht also jetzt die Chance Metropolis in seiner Originalfassung zusammenzustellen – ich bin mal gespannt wie lange es dauert.

Im Zeitmagazin hat es viele Szenenfotos, einige Szenen sind mit Fotosequenzen dargestellt. Einiges davon hat es inzwischen auch im Internet. In Buenes Aires gab es bereits eine Präsentation für die Presse, bei der einige der neuen Ausschnitte gezeigt wurden. Bei NitrateVille hat Radiotelefonia inzwischen einen Bericht über die Präsentation veröffentlicht (englisch).

Wie es aussieht soll es schon 2009 die erste DVD-Veröffentlichung der neuen Szenen geben:

… The good news is that they [Kino International] have officially confirmed that the newly-discovered footage from Fritz Lang’s original version of Metropolis..WILL be a part of the forthcoming special edition Blu-ray Disc release in 2009. What’s more, the new special edition will be released on standard DVD format as well on the same day

Quelle: http://www.thedigitalbits.com/#mytwocents

Verwandte Artikel

Tags: , , , , ,

Eine Antwort zu “Neues zum Metropolis-Fund”

  1. Metropolis wird restauriert…

    Letzten August wurden in Argentinien bisher ……

Hinterlasse eine Antwort