Weltdokumentenerbe

Durch die kürzlich gefundenen neuen Szenen von Metropolis ist der Film in letzter Zeit viel im Gespräch. Unter anderem findet sich dabei häufig Behauptungen wie von der Unesco wurde es als bislang einziger Film dem Weltdokumentenerbe zugerechnet. (hier Zitat der Eßlinger Zeitung vom 2. August 2008).

Diese Behauptung scheint sich langsam als Urban Legend fest­zusetzen. Zugegeben, die Aussage stimmte einmal. Metropolis war der erste Film der den Titel Weltdokumentenerbe erhielt, bis 2003 war er auch der einzige Film mit dem Titel.

Aber 2003 wurde der mexikanische, von Luis Buñuel gedrehte, Film ”Die Vergessenen” (Los Olvidados, 1950) als zweiter Film nach Metropolis in die UNESCO-Liste des Weltdokumentenerbes auf­genommen.

2007 wurde mit dem australischen Film ”The Story of the Kelly Gang” (1906) ein zweiter Stummfilm in die Liste aufgenommen. Der Film war ursprünglich 60 Minuten lang und ist damit der erste Spielfilm (”feature film“). Mit dem ebenfalls 2007 aufgenommenen Film The Wizard of Oz sind es bereits vier Filme in der Liste (außer ich habe noch einen übersehen ;) )

Weblinks zu den Filmen des Weltdokumentenerbe:

Verwandte Artikel

Tags: ,

Eine Antwort zu “Weltdokumentenerbe”

  1. The Story of the Kelly Gang…

    Als ich meinen Beitrag zum Weltdokumentenerbe schrieb, war ich mir ziemlich sicher schon einmal eine Online-Version des Films The Story of the Kelly Gang gesehen zu haben – nur leider fand ich nichts mehr.
    Kaum ist der Artikel veröffentlicht, scho…

Hinterlasse eine Antwort