Lotte Reiniger Ausstellung in Tübingen

Passend zu der heute bei absolut medien erscheinenden neuen DVD mit Lotte Reinigers schönsten Filmen:

Seit dem 7. März 2008 gibt es im Tübinger Stadt­museum im Kornhaus eine Dauerausstellung zu Lotte Reiniger, die u.a. den Film Die Abenteuer des Prinzen Achmed produzierte.

Die Scherenschnittkünstlerin zog 1980 nach Det­ten­hausen in der Nähe Tübingens und ver­starb dort am 19. Juni 1981. Ihr Nachlass bildet die Grundlage für die Tübinger Ausstellung.

Die Ausstellung “Die Welt in Licht und Schatten. Lotte Reiniger: Scherenschnitt, Schatten­theater, Silhouettenfilm” ist täglich außer mon­tags von 11 bis 17 Uhr geöffnet, Eintritt: 2,50 Euro ermäßigt 1,50 Euro.

Einen Artikel Erzählen mit der Schere zu der Künstlerin und der Ausstellung gibt es von der Eßlinger Zeitung. Eine weitere Aus­stellung zu Lotte Reinigers Arbeiten befindet sich im Filmmuseum Düsseldorf.

Verwandte Artikel

Tags: , , , , , ,

Eine Antwort zu “Lotte Reiniger Ausstellung in Tübingen”

  1. [...] Lotte Reiniger Ausstellung in Tübingen « Stummfilm-Blog [...]

Hinterlasse eine Antwort