Abschlussveranstaltung in Pordenone

Das Festival in Pordenone liegt jetzt schon wieder einige Tage zurück, ich bin inzwischen wieder einige Tage zuhause und es kommt mir schon wieder so vor, als ob es vor Ewigkeiten war.

Die abschließende Veranstaltung ‘Ukulelescope’ des ‘Ukulele Orchestra of Great Britain’ war wie erwartet eine amüsante Vorführung. Das Orchester suchte in den Archiven des British Film Institutes und stellte eine kleine Sammlung von Kurzfilmen zusammen, die sie dann kommentierten und musikalisch begleiteten.

Zuvor gab es dann erst mal wieder viele Dankesreden und den Unterstützern des Festival (insbesonders der Region Friaul-Julisch-Venetien, Provinz und Stadt Pordenone, sowie der Bank FriulAdria Credit Agricole) wurde gedankt. Ein großes Lob und Dank ging an die Helfer des Festivals.

Und nach dem Konzert spendierte dann die Stadt Pordenone noch ein Gläschen Wein, das gerne angenommen wurde und so endete das Festival noch mit regen Gesprächen mit einem Glas in der Hand.

Ich hoffe, ich komme dieses Wochenende dazu, ein paar Fotos vom diesjährigen Festival in Pordenone aif meiner Website zu veröffentlichen. Zum freuen gibt es jedenfalls schon was: Nächstes Jahr gibt es wieder ein Giornate vom 2.-9. Oktober 2010.

Verwandte Artikel

Eine Antwort zu “Abschlussveranstaltung in Pordenone”

  1. Ukulelescope in Berlin…

    Im Kino Babylon, Berlin-Mitte wird am 2. März 2010 Ukulelescope – The UOGB’s silent film show! gezeigt. Ich konnte bereits in Pordenone die Show sehen und ich habe mich damals vergnügt.

    Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames an…

Hinterlasse eine Antwort