Die Großkraft der Berge

Diese Woche wird in Münsingen ein neuer Lokschuppen für die Schwäbischen Alb-Bahn eröffnet. Als Teil des Festwochen-Programms wird am 23.4. auch der Film Die Großkraft der Berge gezeigt.

Aus der Ankündigung:

Von 1926 bis 1930 dokumentierte der berühmte Filmemacher, Kinopionier und Astrologe Anton Kutter aus Biberach den Bau des Vermuntkraftwerkes im Montafon. Der Zweck­verband Oberschwäbischen Elektrizitätswerke (OEW) – heute unter Beteiligung des Landkreises Reutlingen einer von zwei Haupteignern der EnBW – hatte den Bau maßgeblich vorangetrieben und ermöglicht. Das Kraftwerk wurde zum Grundstock der Strom­versorgung in unserer Region. Im Rahmen der Veranstaltungs­reihe „Ein Jahrhundert Stromversorgung – Eine Erfolgsgeschichte der kommunalen Idee“ zeigt die EnBW dieses historisch einzigartige Dokument im Münsinger Lokschuppen. Mit Ferdinand Boss gibt der langjährige Betriebsleiter der Vorarlberger Illwerke Informationen live und aus erster Hand zum Film.

Danach gibt es dann noch Weltraumschiff 1 startet. Es ist etwas unklar, ob es ein Stummfilm ist, aber zumindest Tele des Filmes gehen auf Stummfilmzeiten zurück. Downloadbar ist der Science Fiction mit Weltraumbahnhof in Oberschwaben bei auch bei Archive.org, Youtube zeigt Ausschnitte.

Verwandte Artikel

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort