Archiv für die Kategorie ‘Archive.org’

Our Gang – Die kleinen Strolche

Dienstag, 11. März 2008

Im englischsprachigen Silent Movie Blog gab es kürzlich einen Beitrag That Old Gang of Mine mit wunderbaren Bildern mit den kleinen Strolchen. Darunter auch ein Bild mit Jean Darling, die letztes Jahr in Pordenone war. Ganz süß ist ja das Bild mit Spanky McFarland und Darla Hood auf den Armen von Stan Laurel und Laurel Hardy.

Und wer jetzt gleich Lust bekommt, einen Film der kleinen Strolche zu sehen:
Bei Archive.org gibt es den Film Dogs of War von 1923 zum ansehen:

Bei Archive.org hat es noch weitere Filme der kleinen Strolche, aber leider keine weiteren Stummfilme.

Und wer weitere Stummfilme bei Archive.org sucht, bei Stummfilm.info hat es einen eigene Seite für Stummfilme bei Archive.org (wird noch ausgebaut)

Eine kleine Übersicht zu Stummfilmen auf Archive.org

Samstag, 08. März 2008

Unter der Internetadresse www.archive.org findet man ein 1996 gegründetes gemein­nütziges Projekt, das sich der Lang­zeit­archivierung digitaler Daten in frei zugänglicher Form zur Aufgabe gemacht hat. Und da in­zwischen viele Stummfilme ihr Copyright verloren haben, finden sich in dem Internetarchiv unter den über 100.000 Filmen auch einige Stummfilme.

Ich habe das Archiv in letzter Zeit nach Stummfilmen durchsucht und habe mir eine Liste mit Stummfilmen gemacht. Einige Titel habe ich genauer angesehen und auf Stummfilm.info > Bezugsquellen > Titel zusammen­gestellt. Wer einen Film nach Stichworten sucht, der wird evtl. mit Stummfilm.info > Bezugsquellen > Stichworte glücklicher. Eine Über­sicht nach Schauspielern und Regisseuren ist in Vorbereitung.

Die Filme kann man Online ansehen oder in verschiedenen Daten­formaten und -größen auf den eigenen PC laden. Die Qualität ist sehr unterschiedlich, aber zumindest die Bildqualität ist in aller Regel ok, zumindest auf kleinen Monitoren ;-) . ‘Kinotauglich’ sind sie eher nicht. Die Vertonungen sind in der Qualität sehr schwankend. Zwischen nicht vorhanden über ‘irgendeine Musik’ bis hin zu gute und passende Begleitmusik lässt sich alles finden.

Und einen Vorteil haben alle die Filme: Sie können laut Archive.org frei genutzt werden! (Und jetzt bräuchte man die juristische Beratung, ob das in Deutschland auch gilt.)

Und wenn sich jetzt jemand wundert, warum die Liste der Filme so kurz ist, es gibt noch eine kleine Liste von Filmen auf Archive.org, die ich mir noch ansehen will. Und die Liste ist auch noch lange nicht komplett…