Archiv für die Kategorie ‘TV-Tipp’

TV-Tipp: Der Jazzsänger in der ARD

Freitag, 03. Juni 2011

Ausnahmsweise mal kein Stummfilmtipp:

Der Jazzsänger wurde 1927 gedreht und gilt als der erste Tonfilm in Spielfilmqualität. Der Film ist in weiten Teilen noch ein Stummfilm und verwendet auch stummfilmtypische Gestik und Mimik, sowie eingeblendete Zwischentitel.

In der Nacht von Sonntag (05.06.) auf Montag (06.06.) zeigt die ARD den Film. Filmbeginn ist 1:05.

‘Die weiße Hölle vom Piz Palü’ auf BR3

Dienstag, 31. Mai 2011


Am Freitag, 3. Juni 2011 kommt spätnachts um 01.15 Uhr Die weiße Hölle vom Piz Palü im Bayerischen Fernsehen.

Filminfo:

  • Originaltitel: Die weiße Hölle von Piz Palü (D, 1929)
  • Regie: Arnold Fanck/Georg Wilhelm Pabst
  • Darsteller: Leni Riefenstahl, Gustav Diessl, Ernst Petersen, Ernst Udet
  • Länge: 134 Min.

Weblinks:

TV-Tipp: Sprengbagger 1010 auf ARTE

Sonntag, 29. Mai 2011

Am 31.5. läuft spätnachts (ab 1:10) auf Arte der Film Sprengbagger 1010.

Eindrücke einer Live-Aufführung von “Sprengbagger 1010″ mit Orchester und Sprechchor in der Zeche Zollverein, sowie einen FilmAusschnitt und Interviews bietet Arte auf ihrer Website.

Programmhinweise: (weiterlesen…)

Finis Terrae auf Arte

Sonntag, 21. Februar 2010

Ich hoffe mal es hat niemand verpasst, dass Arte die Metropolis-Aufführung auf der Berlinale übertragen hat. Ich kam leider nicht dazu es anzukündigen – aber bei der Pressearbeit im Vorfeld war das übersehen ja fast unmöglich.

Heute nacht (Montag, 22. Februar 2010 um 00.20 Uhr) gibt es wieder einen Stummfilm auf Arte: Finis Terrae

Aus der Ankündigung:

Isolation und Monotonie herrschen auf der bretonischen Insel Bannec, wo die Tangfischer Ambroise, Jean-Marie und Pierre ihr Tagewerk verrichten. Als ein Streit unter den Männern entbrennt, verletzt Ambroise sich an der Hand. Die Wunde entzündet sich und wird zu einer lebensbedrohlichen Gefahr. Um den Mann so schnell wie möglich auf die nächste Insel zu einem Arzt zu bringen, werden alle Dorfbewohner mobilisiert. Mit vereinten Kräften versuchen sie, Ambroise zu retten und der Gewalt des umgebenden Meeres zu trotzen ..

TV-Tipp: Die Gezeichneten auf 3Sat

Samstag, 26. September 2009

Mal ein Nicht-Arte-TV-Tipp: 3Sat zeigt Sonntag nacht um 2:20 (also eigentlich am Montag) den 1922 gedrehten deutschen Stummfilm Die Gezeichneten – leider im falschen Format 16:9.

Nähere Details zum Programm gibt es bei 3Sat, näheres zum Film bei Wikipedia.

TV-Tipp: Nosferatu-Eine Symphonie des Grauens

Freitag, 18. September 2009

Am 20. September um 00:45 Uhr zeigt ARTE Nosferatu-Eine Symphonie des Grauens.

Mehr Informationen zu Film und Hintergründe bei Wikipedia.

TV-Tipp: Kleine und andere Strolche – Buster Brown

Donnerstag, 10. September 2009

In der arte-Reihe Kleine und andere Strolche zeigt arte am 13.9. eine Folge mit Buster Brown. Es werden die Folgen Beim Zahnarzt und Das Gespensterhaus gezeigt.

Mehr bei arte.

TV-Tipp: Kleine und andere Strolche

Donnerstag, 03. September 2009

Die Reihe Kleine und andere Strolche wird von Arte fortgesetzt.
Am 6. Septemnber zeigt Arte um 8:00 morgens eine weitere Folge der kleinen Strolche. Diesmal fühlen sich die kleinen Strolche berufen, eine Feuerwehrbrigade zu bilden.

Die Folge wird am folgenden Samstag (12.9.) wiederholt.

Mehr bei Arte

TV-Tipp: Segen der Erde (Markens Grøde)

Freitag, 28. August 2009

Arte zeigt am kommenden Montag (31.08.2009) von 23:30 – 01:10 Uhr den norwegischen Film Segen der Erde (Markens Grøde) von 1921.

Der Film basiert auf einem 1917 erschienenen Roman des norwegischen Schriftstellers Knut Hamsun, für den er 1920 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde.

Das Paar Isak und Inger siedeln im norwegischen Ödland, roden Bäume und vergrößern ihren Besitz. Inger tötet ihr drittes Kind, das ebenso wie sie mit einer Hasenscharte geboren wurde. Sie will ihm damit ein ähnliches Leiden wie das ihre ersparen. Sie wird verraten, kommt ins Gefängnis und lernt dort Lesen und Schreiben. Sie stellt nach ihrer Entlassung ihr Leben und die Rohheit ihres Mannes in Frage, ergibt sich aber wieder in ihr Schicksal als sie von ihm geschlagen wird. Doch immer wieder wird sie teilweise leichtfertig und eitel. Im zweiten Teil des Romans tötet Barbro, eine junge Frau aus dem Ödland ihr neugeborenes Kind, da sie eigentlich in die Stadt hatte ziehen wollen und dies nun gefährdet sah. Die sich feministisch engagierende Frau des Lehnsmanns Heyerdahl spricht sie vor Gericht frei. Auch Isaks ältester Sohn Eleseus will nicht länger im Ödland bleiben. Er wandert nach Amerika aus. Nur der zweite Sohn führt das Werk Isaks fort.

Quelle: Wikipedia

Mehr auch bei arte

TV-Tipp: Kleine und andere Strolche – Sonny Mac Keen

Donnerstag, 27. August 2009

Arte setzt die Reihe Kleine und andere Strolche mit einem Film mit Sonny Mac Keen fort.

Um acht Uhr morgens werden am kommenden Sonntag, 30.8. die Folgen Dann richte mal schön und Sonny und die Polizei geziegt.

Mehr bei Arte.