Mit ‘Anères’ getaggte Artikel

Erste Fotos aus Anères

Donnerstag, 09. Juni 2011

Unter dem Titel Quelques photos pour commencer… zeigt das Stummfilmfestival in Anères erste Bilder des diesjährigen Festivals.

Das 13. Festival dauert noch bis zum 12. Juni. Mehr auf der Festivalseite, etwas ältere Informationen hat es noch bei Stummfilm.info.

11ème Festival d’Anères

Donnerstag, 02. April 2009

Das Stummfilmfestival in Anères (Frankreich, Zentralpyrenäen) hat sein diesjähriges Festivalprogramm veröffentlicht.

Schwerpunkt ist dieses Jahr A Woman in Grey (James Vincent, 1920) von dem über mehrere Tage verteilt alle 15 Folgen gezeigt werden. Ebenfalls gezeigt werden:

  • Körkarlen von Victor Sjöström
  • Hommagen an Charley Bowers und Segundo de Chomón
  • Tokyo no kôrasu von Yazujiro Ozu
  • Moderne Zeiten (Chaplin)
  • Prapancha Pash von Franz Osten (Throw of Dice – Schicksalswürfel)
  • Tagebuch einer Verlorenen von Georg Wilhelm Pabst
  • Variete von Ewald André Dupont
  • Ménilmontant von Dimitri Kirsanoff
  • The Four Horsemen of the Apocalypse von Rex Ingram
  • L’Argent von Marcel L’Herbier
  • Papirosnitsa ot Mosselproma von Iouri Jeliaboujski
  • Crainquebille von Jacques Feyder

Neben den Filmen gibt es auch Konzerte von Paco El Lobo (Flamenco), André Minvielle, Ménilmontant und Le Bringuebal.

Mehr Infos:

10ème Festival d’Anères

Mittwoch, 23. April 2008

In zwei Wochen startet mein zweitliebstes Stummfilmfestival in Anères in den Pyrenäen. Anères liegt ganz zentral zwischen Madrid und Paris und wie es scheint, ist es immer noch kein Problem den Festsaal in dem 150-Bewohner-Dorf zu finden. Man kann sogar mit dem Flieger direkt nach Anères fliegen, es hat einen Flughafen.

Zu sehen und zu hören gibt es wieder einiges, unter anderem über drei Tage verteilt Intolerance und Fritz Langs Doktor Mabuse, Der Spieler über zwei Tage verteilt.

Der Eintritt ist wieder frei, aber es wird wie jedes Jahr darum gebeten das sympathische rose Schweinchen reichlich zu füttern.

Und wenn ich mit meinem Schulfranzösisch nicht falsch liege, dann soll es vom Haus des Wissens (Maison du Savoir) in Saint-Laurent de Neste einen Blog während des Festivals geben.

Ach, das Festival hört sich einfach nett an. Irgendwann ist doch mal ein Urlaub in den Pyrenäen für mich fällig.

Mehr Infos:

Neue Termine zu Stummfilmfestivals

Donnerstag, 13. März 2008

Ein paar neue Termine von Stummfilmfestivals:

Stummfilm der Woche KW21/2007: Festival d’Anères

Sonntag, 20. Mai 2007

Mein Stummfilm dieser Woche ist diesmal mal wieder kein Stummfilm, sondern ein ganzes Festival, das ich schon einmal in diesem Blog vorstellte.
Am Mittwoch beginnt in den Pyrenäen das neunte Festival d’Anères.

(weiterlesen…)

Festival d’Anères – un festival de cinéma muet dans les Hautes-Pyrénées

Montag, 09. April 2007

Es gibt Festivals, von denen man schon begeistert ist, bevor man jemals dort war. So geht es mir mit dem Stummfilmfestival in Anères.

Das Festival findet “direkt zwischen Madrid und Paris” in einem kleinen Dorf in den Pyrenäen statt. Die Projektionen im örtlichen Festsaal zu finden ist laut den Veranstaltern kein Problem. Es sei so gut wie unmöglich, den Saal im Ort nicht zu finden. Kein Wunder, der Ort hat kaum 150 Einwohner,

Die Vorstellungen sind kostenlos, die Veranstalter wollen ‘Kultur, die allen zugänglich ist’. Sie bitten aber um Spenden in der Höhe, die einem die Vorstellungen wert sind. Während den Kindervorstellungen werden Erwachsene toleriert.

Stummfilmfans kommen in Anères auch neben dem Festival auf ihre Kosten. Monatlich findet eine Vorpremiere von Stummfilme auf Arte statt.

Dieses Jahr findet das Festival vom 23. bis 27. Mai 2007 statt, das Programm ist bereits angekündigt.

Viel Spass allen Besuchern und Helfern.