Mit ‘Japan’ getaggte Artikel

20. Film+MusikFest, Bielefeld

Dienstag, 20. Oktober 2009

Eine kurze Erinnerung: In gut zwei Wochen startet in Bielefeld (sofern es Bielefeld gibt) das 20. Film+MusikFest.

Gezeigt werden an sieben Tagen Filme unter dem gemeinsamen Motto “Rivalen”. Gezeigt werden Sunrise, – A song of two Humans (USA/Murnau), Die keusche Susanne (D), Borderline (GB/CH), Express 300 Meilen (Japan), The Marriage Circle (USA, Lubitsch), Speedy (USA, Harald Lloyd) und Dornröschen (D). Musikalisch begleitet werden die Filme von Orchestern und Einzelmusikern.

Eine Kurzübersicht zum Festivalprogramm hat es bei Stummfilm.info, Details finden sich bei der Murnaugesellschaft.

Stummfilmprogramm 2009 des Münchner Filmmuseums

Donnerstag, 12. Februar 2009

Das Filmmuseum München hat kürzlich sein neues Programm vom 20. Februar bis 3. August 2009 fertiggestellt und zusammen mit dem Programmheft im Internet veröffentlicht.

Darunter hat es zum Glück auch wieder einige Stummfilme:
(weiterlesen…)

Gerhard Gruber Tour 2008 in Australien/Neuseeland/Japan

Sonntag, 27. April 2008

Gerhard Gruber, der österreichische Stummfilmpianist ist von seiner Australien- und Neuseelandtournee mit den Festivals in Rotorua und in Hobart (Tasmanien). Unter der Internetadresse http://australien-neuseeland2008.blogspot.com hat er Bilder seiner Reise veröffentlicht. Zu sehen sind Landschaftsbilder und Bilder verschieder Beteiligter der Stummfilmfestivals.

Bilder seiner Japantournee vom März finden sich unter http://2008-tokyo.blogspot.com/

Stummfilm der Woche 14/2008: A Page Of Madness auf der Nippon-Connection

Sonntag, 30. März 2008

Bei der Suche nach einem Stumfilm der Woche hatte ich mehrere Kandidaten. Im Théâtre Barnabé in Servion (Schweiz) finden nächste Woche zum achten Mal die Voix du Muet statt. Am Sonntag hat es dort einen Stummfilmfamilientag – finde ich eine tolle Idee, hoffentlich finden sich viele neue Stummfilmfans, die ihre Eltern in weitere Stummfilme schleppen.

Aber letzendlich fällt meine Wahl auf eine andere Veranstaltung auf einem anderen Filmfestival. Am 4. April wird auf der Nippon-Connection, dem Japanisches Filmfestival vom 2.-6. April in Frankfurt/Main der Film A Page Of Madness gezeigt. Der japanische Stummfilm von 1926 wird live von dem Benshi Ichirô Kataoka und einem DJ begleitet. Da ich noch nie einen Benshi erlebt habe, küre ich diesen Film zu meinem Stummfilm der Woche.
(weiterlesen…)

NipponConnection 2008 in Frankfurt mit Benshi

Donnerstag, 27. März 2008

Auf der diesjährigen NipponConnection vom 2. bis 6. April in Frankfurt am Main hat es auch zwei Schmankerl für Stummfilmfans.

Am 4. April gibt es mit Benshi-Brilliance! Ichirô KATOAKA presents A Page of Madness um 20:15 Uhr eine Kinoerzähler-Performance mit DJ zu dem japanischen Film von Teinosuke Kiugasa aus dem Jahr 1926.

Am 6. April gibt es um 16:00 Uhr die Vorstellung Benshi Brilliance! Hirono YAMADA′s Benshi Heaven. Das Kurzfilmprogramm mit Kino­erzähler-Performance soll eine eher trashige, zeitgenössische Variante der Benshi-Kunst zeigen.

DVD mit Benshi

Samstag, 01. März 2008

Digital Meme hat eine DVD-Reihe mit japanischen Stummfilme, die von japanischen Filmerzählern, den Benshis, begleitet sind, heraus­gegeben. Mehr Informationen und Details zur DVD gibt es bei dvdbiblog.

Silent Ozu im Japankino-Blog

Samstag, 09. Februar 2008

Japankino informiert in seinem neuesten Betrag über eine neue DVD-Ausgabe mit Stummfilmen Yasujiro Ozus: Silent Ozu.

Mehr dazu im Japankino-Blog.

Japanische Stummfilme

Dienstag, 22. Januar 2008

Japankino hat gerade einen kurzen Artikel zu Benshis veröffentlicht. Das erinnert mich doch an etwas:

Die am kommenden Donnerstag beginnenden StummFilm­MusikTage in Erlangen zeigen auch zwei japanische Stummfilme (Das Mädchen Sumiko und Express 300 Meilen), dazu gibt es eine Einführung in den Stummfilm in Japan von Günther Buchwald und eine Austellung zu japanischen Stummfilmdiven.

Ich freu mich schon ;)

DVD-Hinweis bei Japankino

Freitag, 18. Januar 2008

Japankino hat gerade einen Artikel zu Mizoguchi-Stummfilmen auf DVD veröffentlicht.

Die DVDs von Digital Meme scheinen ganz gut zu sein – aber mehr dazu bei Japankino.

Programm der 12. StummFilmMusikTage Erlangen veröffentlicht

Montag, 26. November 2007

Die StummFilmMusikTage Erlangen haben ihr Programm für 2008 veröffentlicht. Im Programm hat es einiges für Fans des asiatischen Kinos.

Mit Yogoto No Yume (Nacht der Träume, 1933) und Nani ga kanojo o sô saseta ka (Das Mädchen Sumiko, 1930) werden zwei Filme aus Japan gezeigt, Günter Buchwald führt in den japanischen Stummfilm ein. Begleitet wird die Veranstaltung von einer Ausstellung zu japanischen Stummfilmdiven.

Mit Die Leuchte Asiens wird eine deutsch-indische Koproduktion von 1925 gezeigt (Regie: Franz Osten). Begleitet wird der Film an der Tabla (Om Prakash Pandey) und der Sitar (Henning Kirmse). Ebenfalls in Asien ist der Film Chang: A Drama of the Wilderness von Merian C. Cooper und Ernest B. Schoedsack angesiedelt. Er handelt von einem Dorf in Nordsiam (Thailand). Der russische Stummfilm Sturm über Asien (Potomok Chengiskhan) (1925, Regie Wsewolod Pudowkin ) spielt schließlich in den weiten der mongolischen Steppen.

Daneben gibt es mit Pat und Patachon in Pelikanien und The Cameraman (Buster Keaton) noch Komödien, mit Tabu wird ein weiterer Klassiker der Filmgeschichte gezeigt.

Insgesamt ein spannendes Programm mit viel Abwechslung. Alle Filme sind natürlich live begleitet. Termine und Informationen zu den Musikert hat es auf der Stummfilmmusiktage 2008-Seite bei Stummfilm.info oder der neu gestalteten offizielen Internetsite des Festivals.

Weblinks: