Mit ‘Kinoorgel’ getaggte Artikel

Siegfrieds Mechanisches Musikkabinett, Rü­des­heim/Rhein

Dienstag, 28. Juli 2009

Siegfrieds Mechanisches Musikkabinett in Rüdesheim/Rhein hat neues zu berichten.

Die Restaurierung der WELTE Kinoorgel ist in der letzten Phase an­gelangt und eine akademische Feier mit der Vorstellung der Orgel ist in Zusammenhang mit dem 40. Jubiläums des Musikkabinetts am 16.10 geplant.

Am 8.11. ist desweiteren ein Tag der offenen Tür mit der Orgel und dem gesamten Museum geplant. Vorausgesetzt natürlich, das bis dahin nichts Unvorhergesehenes geschieht.

Das neu geschaffene Kino wird 62 Sitzplätze erhalten und neben der Hauptattraktion, der WELTE Kinoorgel, sind noch weitere Me­cha­nische Musikinstrumente zur Stummfilmbegleitung vor­gesehen. So sind z.B. ein Philipps Paganini Mod. 10a, und ein Hup­feld Cla­vi­monium auf Lager und harren Ihrer Restaurierung.

Kinoorgel für Familien in Leipzig

Samstag, 26. Juli 2008

Am kommenden Sonntag, dem 27. Juli, gibt es um 17 Uhr für Familien Großes Kino im Grassimuseum Leipzig. Das Museum zeigt die restaurierte Kinoorgel von 1931.

Dazu werden historische Kinderfilme gezeigt: Aladin und die Wunderlampe / Kalif Storch, Scherenschnittfilme von Lotte Reiniger, 1926/1953. Die Veranstaltung ist für Kinder ab ab 8 Jahren geeignet, die Kosten betragen 6 Euro mit/8 Euro ohne Ferienpass.

Mehr bei leipzig-seiten.de oder dem Grassimuseum

Stummfilm der Woche 21/2008: Der Golem wie er in die Welt kam in Leipzig

Sonntag, 18. Mai 2008

Mein Stummfilm der Woche ist diese Woche Der Golem wie er in die Welt kam am kommenden Samstag im Museum für Musikinstrumente (Grassimuseum) in Leipzig.

Jürgen Kurz an der Kinoorgel. Und das ist auch der Grund meiner Wahl – ich habe bisher noch keine Kinoorgel bewundern dürfen.

(weiterlesen…)

ZDF-Morgenmagazin mit Vorstellung einer Kinoorgel

Donnerstag, 27. März 2008

Morgen früh (Freitag 28.3.) gibt das ZDF-Morgenmagazin ab 8:30 die Nominierungen für den Deutschen Kulturpreis “Lola” bekannt. Dabei senden sie live aus dem babylon in Berlin.

Im Rahmen der Sendung stellt der Stummfilmpianist Stephan v. Bothmer die dortige Kinoorgel vor (ca. eineinhalb Minuten).

Heidelberg: Rückkehr der Kino-Orgel

Montag, 21. Januar 2008

Wie Morgenweb.de (Mannheimer Morgen) berichtet soll die Kino-Orgel des Heidelbergers Lichtspielhaus “Capitol” wieder an ihren alten Standort. Derzeit liegt die Orgel auseinandergebaut und verpackt im Schwetzinger Schloss, das Capitol selbst soll bis 2011 renoviert werden.

Im alten Zuschauerraum soll das Instrument stehen und bei entsprechenden Anlässen, etwa einem Stummfilmfestival, erneut zum Einsatz kommen – wenn nach dem Umbau der Schauspielbühne genug Platz dafür vorhanden ist. Ein charmanter Gedanke, findet Heidelbergs Kulturbürgermeister Dr. Joachim Gerner. Die Stadt sei grundsätzlich daran interessiert, die Orgel am Neckar zu halten, erklärt er. Immerhin sei sie fester Bestandteil der Schlossfestspiele gewesen. Zudem gebe es weltweit lediglich vier vergleichbare Klangkörper.

Technische Informationen zur Orgel gibt es bei www.walckerorgel.de. Es handelt sich dabei um eine Oscar Walcker-Orgel.

Kleine Anmerkung von mir: Heidelberg hat schon ein Stummfilmfestival im Deutsch-Amerikanischen Institut Heidelberg.

Stummfilm der Woche 35/2007: Der Mann mit der Kamera im Grassimuseum

Sonntag, 26. August 2007

Diese Woche hatte ich etwas weniger Zeit mich um meinen Blog zu kümmern, aber für den Stummfilm der Woche reicht es noch.

Mein Stummfilm dieser Woche ist Der Mann mit der Kamera (Vertow, UdSSR 1929) im Grassimuseum in Leipzig. Der Film wird von Tobias Rank an der Kinoorgel begleitet. Und diese Kinoorgel ist auch der Grund meiner Wahl. Im Grassimuseum wurde das Instrument vorgestellt, es gab bereits mehrere Filmkonzerte an der Filmorgel.

Die letzten Tage gab Jürgen Kurz bereits Filmkonzerte an der Kinoorgel. Wer Jürgen Kurz demnächst live erleben möchte, kann in am 30. August bei Stummfest in Prag erleben.

(weiterlesen…)

Kinoorgel erklärt bei mephisto 97.6

Dienstag, 21. August 2007

Heute abend sendet der Radiosender mephisto 97.6 von 19:00 bis 20:00 einen Beitrag über Kinoorgeln. Aus der Ankündigung der Sendung:

Außerdem machen wir eine Reise in die Stummfilmzeit. Bei Super8 hören sie heute Abend eine Reportage über Kinoorgeln. Wir erklären, wie Stummfilme früher musikalisch begleitet wurden.

Wer nicht im Sendegebiet des Senders ist (Leipzig) kann die Sendung über einen Livestream anhören. Benötigt wird ein Real-Player oder man besucht die Livestream-Webseite von mephisto 97.6. Oder man abonniert den Podcast der Sendung Super 8.