Mit ‘Leipzig’ getaggte Artikel

Devil Music Ensemble on Tour

Mittwoch, 26. August 2009

Das Devil Music Ensemble aus Boston (USA) ist nach 2007 und 2008 auch 2009 mit einer Europa-Tour unterwegs.

Gezeigt wird Red Heroine, ein chinesischer Film von 1929. Zur Handlung:

Der während der ersten Blütezeit des Martial Arts-Films in den 1920ern Jahren in Shanghai enstandene Film erzählt die Geschichte des jungen Mädchens Yun Mei, das bei einem Überfall auf ihr Heimatdorf von raubenden und randaliernden Banden entführt und dessen Großmutter getötet wird. Als ihr im Lager der Entführer schreckliche Mishandlungen drohen, wird sie von dem mysteriösen daoistischen Einsiedler White Monkey aus ihrer misslichen Lage befreit und findet bei ihm Schutz vor ihren Häschern. Drei Jahre später taucht Yun Mei als vollständig ausgebildete Kämpferin wieder auf, um mit Hilfe der von White Monkey erlernten magischen Kräfte und Kampfkünste den Tod ihrer Großmutter zu rächen.

Quelle: Kommunales Kino Lübeck

Start der Tour in Deutschland ist am 10. September im Metropolis in Hamburg, es folgt Lübeck am 12.9., Leipzig am 14.9., Dresden am 15.9.

Ab dem 18.9 geht es dann in Österreich weiter. Start ist in Graz, am 19.9 folgt Ottensheim und am 20.9 endet es in Linz beim Herzen-Festival.

Alle Tourdaten sind auf der european tour 2009-Seite der Gruppe.

Presseschau

Dienstag, 31. März 2009

Musik war meine einzige Heimat
(Mathias Morgenthaler, Der Bund, 18.03.2009)

Über den Stummfilmmusiker Wieslaw Pipczynski mit Antworten zu den Fragen

  • Wie kamen Sie dazu, Stummfilme live auf dem Klavier zu begleiten?
  • Untermalen Sie einzelne Szenen mit Musik, oder begleiten Sie die Bilder durchgehend?
  • Was fasziniert Sie an der Filmbegleitung?

Stummfilme der anderen Art
(Tina Kiesling im Gespräch mit Tilo Augsten, 19.03.2009)

Am 19. März startet das Stummfilmfestival “Solo für Licht”. Doch stumm wird es für die Zuschauer ganz und gar nicht, denn die gezeigten Filme werden musikalisch live auf dem Klavier begleitet.

Ein kulturelles Kraftwerk für Lünen
(derwesten.de, 30.03.2009)

Über Barbara Höpping als neue Vorsitzende des Theaterfördervereins Lünen.

Wer eine Aufgabe übernimmt, muss Träume haben: Roberto Ciulli mit seinem Welttheater noch einmal nach Lünen holen, das wäre so einer, sagt Barbara Höpping. Ein jährlicher Maskenball, …Stummfilme mit Pianobgeleitung parallel zum Kinofest, …

Axt im Zarenreich – Ein Archivfund bringt ¸¸Die Gezeichneten” zurück
(Axel Rühle, Süddeutsche Zeitung, 30.03.2009)

Ankündigung und Informationen zum Arte-Film.

Wie Gott sie schuf
(Christian Schröder, Tagesspiegel, 31.03.2009)

Preußens nackte Venus: Eine Ausstellung erinnert an die Tänzerin Olga Desmond. Desmond war die erste Nackttänzerin in Preußen, sie stieg zu einer der bestbezahlten Unterhaltungskünstlerinnen und zu einer europäischen Berühmtheit auf.

…Als im Ersten Weltkrieg die Varieté-Theater geschlossen werden, macht sie Truppenbetreuung an der Front und beginnt, Stummfilme zu drehen. …

Solo für Licht 2009 — Blickfalle

Dienstag, 24. März 2009

Man merkt, das ich gerade wenig Zeit für meine Stummfilmsite habe – ich hinke den Terminen hinterher.

Leipziger Stummfilmfans haben seit fünf Tagen auf dem Festival Solo für Licht 2009 — Blickfalle Gelegenheit Stummfilme zu sehen! Mehr zum Programm gibt es auf der offiziellen Festivalsite, wer lieber hört statt liest, der kann sich bei mephisto 97.5 den Beitrag Stummfilme der anderen Art zum Festival anhören.

Erstmals gibt es in Leipzig auch ein Programm für Kinder! Charlie Chaplins Lachparade verspricht pures Vergnügen und beim Projekt Lasst die Torten fliegen! begleiten Kinder Filme für Kinder

Die Festivalseite bei Stummfilm.info wird demnächst aktualisiert.

Kinoorgel für Familien in Leipzig

Samstag, 26. Juli 2008

Am kommenden Sonntag, dem 27. Juli, gibt es um 17 Uhr für Familien Großes Kino im Grassimuseum Leipzig. Das Museum zeigt die restaurierte Kinoorgel von 1931.

Dazu werden historische Kinderfilme gezeigt: Aladin und die Wunderlampe / Kalif Storch, Scherenschnittfilme von Lotte Reiniger, 1926/1953. Die Veranstaltung ist für Kinder ab ab 8 Jahren geeignet, die Kosten betragen 6 Euro mit/8 Euro ohne Ferienpass.

Mehr bei leipzig-seiten.de oder dem Grassimuseum

Stummfilm der Woche? Menschen am Sonntag in der Schaubühne Lindenfels

Donnerstag, 26. Juni 2008

Wie es vieleicht schon auffiel, gibt es diese Woche keinen Stummfilm der Woche – was jetzt nicht daran liegt das es nichts gibt, aber ich bin nicht dazu gekommen etwas auszuwählen.

Dann schiebe ich das jetzt mal nach: Menschen am Sonntag am Samstag, 28. Juni 2008, 20:00 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig.

Neben dem Hauptfilm Menschen am Sonntag werden verschollene Stummfilm­aufnahmen, erste Bilder aus Berlin u. Jonglage, ein Kurzfilm in drei musikalischen Interpretationen gezeigt.

Die Filme werden von den drei DJs Bert the Juggler, D’dread und D Boy begleitet. Grund meiner Wahl ist ist eben die Ver­gleichs­möglichkeit verschiedener Stumm­film­vertonungen – ein Thema das mich sehr fasziniert.

Zu der Veranstaltung hat es bei mephisto9.76 inzwischen einen Beitrag Stummfilm elektrisiert

Und da die Schaubühne Lindenfels in Leipzig in letzter Zeit soviel Stummfilmveranstaltungen hatte, hat sie jetzt eine eigene Seite beu Stummfilm.info bekommen.

Stummfilm der Woche 21/2008: Der Golem wie er in die Welt kam in Leipzig

Sonntag, 18. Mai 2008

Mein Stummfilm der Woche ist diese Woche Der Golem wie er in die Welt kam am kommenden Samstag im Museum für Musikinstrumente (Grassimuseum) in Leipzig.

Jürgen Kurz an der Kinoorgel. Und das ist auch der Grund meiner Wahl – ich habe bisher noch keine Kinoorgel bewundern dürfen.

(weiterlesen…)

Devil Music Ensemble on Tour

Mittwoch, 07. Mai 2008

Das Devil Music Ensemble aus Boston (USA) geht vom 28. Mai bis zum 7. Juni 2008 erneut mit ihrer Show zu dem amerikanischen Stumm­film­klassiker “Dr. Jekyll and Mr. Hyde” auf Europa-Tour.

Auf ihrer bereits zweiten Europa-Tournee be­kom­men Interessierte in Wiesbaden, Zürich, Ottens­heim (AT), Lambach (AT), Arnoldstein (AT), Wien, Berlin, Frankfurt a. M., Bad Frankenhausen, und Leipzig einen Kinoabend mit Horror-Garantie zu erleben. Weitere Ziele der Tour liegen in den Niederlanden, Frankreich und Polen.
(weiterlesen…)

Stummfilm der Woche 19/2008: Tabu in Freiberg und Leipzig

Sonntag, 04. Mai 2008

Dieses mal ist die Wahl des Stummfilm der Woche wieder etwas schwierig. Zum einen startet diese Woche ein Stummfilmfestival in Anères, in Bad Ischl wird eine interessante DVD vorgestellt und letztendlich wird in Stuttgart ein Stummfilm mit Weinverkostung gezeigt.

Aber nachdem ich kürzlich den direkten Vergleich zweiter Metropolis-Aufführungen hatte, entscheide ich mich für meinen Stummfilm der Woche ebenfalls für ein “Doppelpack”. Kommenden Montag wird der Film Tabu in Freiberg gezeigt, am Mittwoch in Leipzig.

Während die Veranstaltung am Montag in Freiberg eine mir schon bekannte Vertonung von Violeta Dinescu ist die Klavierbegleitung von Tilo Augsten für mich unbekannt. Es wäre sicherlich interessant die zwei Vertonungen vergleichen zu können.

(weiterlesen…)

Gehörgang ins Auge

Sonntag, 13. April 2008

Das Stuttgarter Ensemble ascolta hat ein Stummfilmprogramm unter dem Titel Gehörgang ins Auge.

In dem Programm werden Kurzfilme von Meistern des frühen experimentellen bzw. dadaistischen Films (Hans Richter, Oskar Fischinger, Viking Eggeling und Walter Ruttmann) mit einer Musik begleitet, die explizit nicht als Begleitung erscheinen soll. Vielmehr sollen gleichwertige und ergänzende musikalische Gegengewichte geschaffen werden. Visuelles und Akustisches treten in einen Dialog oder gar Wettstreit.

Auf ihrer Internetseite hat es auch ein paar kurze Videosequenzen der gezeigten Filme mit denen man sich einen kurzen Eindruck verschaffen kann.

Vor wenigen Tagen wurde das Programm in Mainz gezeigt, Leipzig folgt am 4. Juli, in Dresden wird das Programm am 3. Oktober gezeigt.

Zeit.de: Solo für Licht

Freitag, 28. März 2008

Die Zeit hat heute einen Artikel zum Leipziger Stummfilmfestival Solo für Licht veröffentlicht.