Mit ‘Stummfilmdj’ getaggte Artikel

stummfilm:dj in Ägypten

Montag, 12. Januar 2009

Den letzten Newsletter von stummfilm:dj Thomas Kupser fand ich so nett, den kann ich nur zitieren:

                                                Morgen
                                        früh fliegen wir, im
                                   Auftrag des Goethe Institut
                            Kairo, nach Ägypten um unsere Stumm-
                        filme von DJ´s ausgraben zulassen. Zum Ausgra-
                    ben nehmen wir Plattenspieler und Projektor mit. Diese
                werden wir auch für öffentliche Veranstaltungen in Kairo und
            Alexandria und einem Vortrag zu unserer Arbeit in Kairo nutzen. Wer
        es nicht glaubt (wir können es selbst kaum glauben), hier stehts:~~~~~~~
    http://www.goethe.de/ins/eg/kai/de4048918v.htm Kommt vorbei, der Eintritt ist frei.
 Vorfreude gibt es hier: http://www.stummfilmdj.de/vorfreude.html Viel Vergnügen beim
Schlittenfahren Team stummfilm:dj ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Selbstsitzveranstaltung in Siegburg

Mittwoch, 16. Juli 2008

Keine Ahnung was eine Selbstsitzveranstaltung ist? Ich bislang auch nicht, auch wenn ich schon öfters auf einer war. Aber jetzt bekam ich einen Newsletter von Thomas Kupser (stummfilmdj) der mich aufklärte.

Kommenden Samstag wird beim Open-Air im Johannesgarten/Michaelsberg in Siegburg Der Sohn des Scheichs (Regie: George Fitzmaurice, USA, 1926) gezeigt. DJ ROKIN begleitet den Film mit Instrumental downbeats.

Und was hat es mit der Selbstsitzveranstaltung auf sich? Nun – es werden keine Sitzgelegenheiten angeboten, jeder soll seine Stühle, Sofas, Sitzmöglichkeit selbst mitbringen. Ich kann es mir schon bildlich vorstellen – eine Leinwand, daneben der DJ und davor ein Meer von vollbesetzen Sofas in allen Varianten.

Mehr zur Veranstaltung bei http://www.stummfilmdj.de

Was ich nicht berichtete I: Anita Page, Le Mystère de la Tour Eiffel und Stummfilm-DJ

Samstag, 15. Dezember 2007

Bei der Recherche zu neuem aus der Stummfilmszene stosse ich immer wieder auf nette Informationsschnipsel, aus denen ich gerne Artikel für den Stummfilmblog machen will. Aber entweder finde ich nicht genug Zusatzmaterial oder habe gerade schlicht keine Zeit einen Artikel zu schreiben. Teilweise veraltet die Information bis es nicht mehr interessant ist, teilweise schleppe ich Artikelentwürfe mit mir rum, von denen ich davon ausgehen kann ich mache sie nie fertig.

Ich habe deshalb beschlossen für diese Informationen eine eigene Kategorie Vermischtes zu machen, in der ich komplett unsortiert diese Informationen weitergebe.

Wohlan, was habe ich gerade im Arbeitsvorrat:
(weiterlesen…)