Mit ‘Stummfilmtage’ getaggte Artikel

7. Karlsruher Stummfilmtage

Mittwoch, 03. Dezember 2008

Kommenden Januar starten in Karlsruhe wieder die 7. Karlsruher Stummfilmtage (22.-29. Januar 2009). Die Stummfilmtage stehen dieses Jahr unter dem Motto Asta Nielsen — Georg Wilhelm Pabst — Lulu-Filme.

Nähere Informationen aus einer Pressemitteilung des Festivals sowie Programminformationen hat es bei Stummfilm.info – 7. Karlsruher Stummfilmtage.

Stummfilmtage Stuttgart

Mittwoch, 05. November 2008

Kaum hat man mal keine Zeit – schon hat es Stummfilme bei sich ums Eck. Mit Müh und Not konnte ich mir Zeit freischaufeln um vergangenen Sonntag in der Johanneskirche in Esslingen in Der Golem, wie er in die Welt kam zu gehen, jetzt bin ich über Trueten.de auf weitere Termine in Stuttgart gestossen:

Gestern lief im Stuttgarter Merlin unter dem Motto Meidet den Tonfilm, Stummfilmtage im Merlin der russische Stummfilmklassiker Panzerkreuzer Potemkin. Und der Film wird die folgenden drei Dienstage wiederholt! Und ich kann jetzt schauen, wie ich die Möglichkeit finde mir den Film an­zu­sehen.

Der Eintritt ist frei, zur Musikbegleitung habe ich noch keine Informationen.

Nachtrag
Wenn man sich das PDF-Programm ansieht ändert sich das Programm, Panzerkreuzer Potemkin wird nur einmal gezeigt. Für die folgenden Dienstage gibt es:

  • Dienstag, 11.11. 20:00 Uhr: Metropolis
  • Dienstag, 18.11. 20:00 Uhr: Das Cabinet des Dr. Caligari
  • Dienstag, 25.11. 20:00 Uhr: Die Weiße Hölle vom Piz Palü

Déjà Vu – Stummfilme mit Live-Musik in Karlsruhe

Mittwoch, 03. September 2008

Kommenden Freitag soll in Karlsruhe ein Verein zur Förderung und Pflege des Stummfilms gegründet werden. Der Termin ist passend gewählt, 112 Jahre zuvor, am 5. September 1896 fanden die ersten Filmvorführungen in Karlsruhe statt. Der zu gründende Verein Verein Déjà Vu ist u.a. eine neue institutionelle Plattform für die Karlsruher Stummfilmtage.

Im Rahmen der Vereinsgründung werden dann auch gleich die folgenden Tage Filme gezeigt und ein vielfältiges Programm ist geboten.

Weitere Informationen hat es bei ka-city.de oder natürlich beim Studentische Kulturzentrum der Uni Karlsruhe.

Stummfilm der Woche 36/2008: Panzerkreuzer Potemkin in Schweighofen

Sonntag, 31. August 2008

Für diese Woche habe ich mal wieder Probleme einen Stummfilm der Woche festzulegen. Zum einen ist der “Laster der Nacht” unterwegs (da folgt demnächst noch ein kleiner Artikel), zum anderen beginnen in München die internationalen Stummfilmtage mit Höhepunkten des Bonner Sommerkinos.

Aber mein Stummfilm der Woche führt am 5. September 2008 zum von Chris Jarret begleiteten Panzerkreuzer Potemkin nach Schweighofen. Grund meiner Wahl ist der Film, den ich leider immer noch nicht gesehen habe, zum anderen der Musiker dessen Tonbeispiele sich schonmal vielversprechend anhören.

(weiterlesen…)

Stummfilmfestival in München und Manila

Samstag, 09. August 2008

Was haben die Stummfilmtage in München und das Stumm­film­festival in Manila gemeinsam?

Nicht viel – abgesehen von ein paar sich überschneidenden Tagen und das die Festivalinfomationen zu den beiden Festivals bei Stumm­film.info gerade aktualisert wuerden ;)

1. Ingolstädter Stummfilmtage

Dienstag, 05. August 2008

Während manche alteingesessenen Stummfilmfestivals Probleme haben weiterzumachen starten an anderen Orte neue Festivals bzw. Stummfilmtage.

Ingolstädter Stummfilmtage 2008Neustes Mitglied im “Club der Stumm­film­tage” ist Ingolstadt mit seinen 1. Ingol­städter Stummfilmtagen. Im Ingol­städter Cinestar Filmpalast werden am 18. und 19. September Stummfilme gezeigt.

Nach einer großen Gala, u.a. mit Detlev Buck und dem A-Capella Trio “Die Herr´n von der Tankstelle”, starten die Stummfilmtage mit Chaplins Goldrausch. Am folgenden Tag werden Go West (Keaton) und Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens gezeigt. Zumindest am zweiten Tag gibt es auch Live-Musik von Aljoscha Zimmermann (Piano), Sabrina Hausmann (Violine) und Manfred Fuchs (Percussion).

Nach Angaben der Veranstalter ist es geplant die Stummfilmtage auch 2009 wieder im Herbst stattfinden zu lassen. Ich wünsche den Veranstaltern viele Zuschauer und den Zuschauern drei schöne Veranstaltungen.

Bonner Sommerkino 2008

Freitag, 11. Juli 2008

Das 24. Bonner Sommerkino das vom 14. – 24. August 2008 stattfindet hat vor wenigen Tagen sein Programm veröffentlicht. Im Arkadenhof der Universität Bonn wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Im Rheinisches Landesmuseum gibt es begleitende Vorträge. Einer dieser Vorträge ist mein persönlicher Tipp zum diesjährigen Stummfilmtagen:

Am Sonntag dem 17. August 2008 hält Neil Brand um 17 Uhr einen Vortrag unter dem Titel Film Music Improvisation. Ich hatte schon einmal in Sacile (2002?) die Gelegenheit diesen (oder zumindest einen ähnlichen ;) ) Vortrag zu hören. Neil Brand erzählte, wie er als Musiker an die Vertonung von Stummfilmen geht, das ganze von Film- und Musikbeispielen garniert. Höhepunkt war am Ende ein Stummfilm, den er garantiert noch nie sah. Und diesen Film begleitete er dann live und erzählte dabei dann, warum er jetzt diese Musik spielt. Es war wirklich spannend, wie flexibel er auf den Wandel im Film einging (Ah ein Western …. hmmm, wohl doch nicht, scheint eine Gesellschaftskomödie zu sein…).

Sehr schön auch die Umfragen im Publikum zum weiteren Verlauf des Films. Filmausschnitte wurden gezeigt, gestoppt und dann kam die Umfrage: “Liebt er sie? Liebt sie ihn? Glaubt er, das sie ihn liebt? Küsst er sie gleich? Wie reagiert sie?..” — Es war spannend, wie unterschiedlich die Erwartungen des Publikums war. Und der Musiker hat die Schwierigkeit, das er mit seiner Musik nicht zuviel verraten darf.

Ich kann den Vortrag nur empfehlen, man sollte allerdings englisch können.

Weitere Informationen zum Programm gibt es bei Stummfilm.info oder natürlich auf der Internetsite des Festivals.

Solo für Licht – Stumme Filme von 1919-2007 in Leipzig

Donnerstag, 20. März 2008

In Leipzig finden die Stummfilmtage 2007 mit einer neuen Stummfilmreihe eine würdige Fortsetzung. Unter dem Titel Solo für Licht – Stumme Filme von 1919-2007 werden vom 28. März bis zum 25. Mai in Leipzig Stummfilme gezeigt.

Mehr zum Programm hat es bei Stummfilm.info und natürlich auf der offiziellen Festivalseite.

Neue Termine zu Stummfilmfestivals

Donnerstag, 13. März 2008

Ein paar neue Termine von Stummfilmfestivals:

Nachtrag zu den Erlanger StummFilmMusikTagen 2008

Donnerstag, 07. Februar 2008

Vor jetzt zwei Wochen fuhr ich zu den Erlanger Stummfilmtage 2008 und eigentlich wollte ich ganz schnell einen Bericht im Blog veröffentlichen. Naja, das ganz schnell klappte nicht ganz und so richtig Zeit habe ich gerade auch keine.

Also auf die schnelle und in aller Kürze: Es war wieder mal ein schönes Festival mit der Möglichkeit gute Filme und bessere Musik zu sehen, bzw. zu hören. Auf Stummfilm.info habe ich inzwischen einen Bericht mit ein paar Fotos veröffentlicht.