Mit ‘Wieslaw Pipczynski’ getaggte Artikel

Stummfilme aus der Schweiz

Dienstag, 02. Februar 2010

Michael Scheck vom Stummfilm, oder: Schweigen ist Gold-Blog hat ein ähnliches Problem wie ich. Wie schreibt er:

Auf der Suche nach Stummfilmveranstaltungen in der Schweiz googel ich mir die Finger wund – ohne nennenswerte Ergebnisse.

Wer Termine aus der Schweiz hat, bitte bei ihm melden!!

Und einen kleinen Hinweis habe ich auch schon. Bei der Durchsicht meiner regelmäßig kontrollierter Websites war auch ein Schweizer:
Wieslaw Pipczynski kündigt auf seiner Website immer mal wieder Stummfilmveranstaltungen an.

Presseschau

Dienstag, 31. März 2009

Musik war meine einzige Heimat
(Mathias Morgenthaler, Der Bund, 18.03.2009)

Über den Stummfilmmusiker Wieslaw Pipczynski mit Antworten zu den Fragen

  • Wie kamen Sie dazu, Stummfilme live auf dem Klavier zu begleiten?
  • Untermalen Sie einzelne Szenen mit Musik, oder begleiten Sie die Bilder durchgehend?
  • Was fasziniert Sie an der Filmbegleitung?

Stummfilme der anderen Art
(Tina Kiesling im Gespräch mit Tilo Augsten, 19.03.2009)

Am 19. März startet das Stummfilmfestival “Solo für Licht”. Doch stumm wird es für die Zuschauer ganz und gar nicht, denn die gezeigten Filme werden musikalisch live auf dem Klavier begleitet.

Ein kulturelles Kraftwerk für Lünen
(derwesten.de, 30.03.2009)

Über Barbara Höpping als neue Vorsitzende des Theaterfördervereins Lünen.

Wer eine Aufgabe übernimmt, muss Träume haben: Roberto Ciulli mit seinem Welttheater noch einmal nach Lünen holen, das wäre so einer, sagt Barbara Höpping. Ein jährlicher Maskenball, …Stummfilme mit Pianobgeleitung parallel zum Kinofest, …

Axt im Zarenreich – Ein Archivfund bringt ¸¸Die Gezeichneten” zurück
(Axel Rühle, Süddeutsche Zeitung, 30.03.2009)

Ankündigung und Informationen zum Arte-Film.

Wie Gott sie schuf
(Christian Schröder, Tagesspiegel, 31.03.2009)

Preußens nackte Venus: Eine Ausstellung erinnert an die Tänzerin Olga Desmond. Desmond war die erste Nackttänzerin in Preußen, sie stieg zu einer der bestbezahlten Unterhaltungskünstlerinnen und zu einer europäischen Berühmtheit auf.

…Als im Ersten Weltkrieg die Varieté-Theater geschlossen werden, macht sie Truppenbetreuung an der Front und beginnt, Stummfilme zu drehen. …